Social Commerce und Influencer Marketing: eine starke Kombi für Deine Marketingkampagne

by Tim Fischer | vor 19 Tagen | Brands & Agenturen

Viele Verbraucher vermissen beim E-Commerce das persönliche Erlebnis eines physischen Shops. Social Commerce kombiniert die Vorzüge beider Varianten. Bei dieser neuartigen Vertriebsstrategie können Kunden nun mit Brands interagieren, Kommentare lesen und Produkte mit Freunden und Familie teilen. Lies weiter und erfahre, welche Potenzial hinter Social Commerce steckt und wie es mit dem Influencer Marketing zusammenhängt.

Was ist Social Commerce? 

Social Commerce beschreibt den direkten Vertrieb von Produkten via Social Media. Hier findet das gesamte Einkaufserlebnis, von der Produktentdeckung bis zum Check-out, innerhalb der Social Media Plattform statt. Dies beschleunigt den gesamten Verkaufstrichter, da Deine Kunden nicht mehr extra auf Deine Website gehen müssen. Es reduziert auch die Abbruchrate (Anzahl der abgebrochenen Warenkörbe) und steigert letztendlich Deinen Umsatz. Während Social Commerce zurzeit einen Boom erlebt, wurde die Begrifflichkeit bereits 2005 von Yahoo genutzt. 

Bis zum Jahr 2027 wird der globale Social-Commerce-Markt schätzungsweise 3.369,8 Mrd. US-Dollar umfassen. Im letzten Jahr waren es nur 89,4 Mrd. $. Das rasante Wachstum des Marktes wird durch die folgenden Entwicklungen beeinflusst:

  • Die Anzahl der Social-Media-Plattformen nimmt kontinuierlich zu.
  • Die Zahl der Social-Media-User steigt. Im Jahr 2021 wird es schätzungsweise 3,78 Milliarden Social-Media-User weltweit geben. Das sind 42 % mehr als im letzten Jahrzehnt.
  • Die Bedürfnisse der Verbraucher ändern sich ebenfalls. Beim Handel geht es heute um Geschwindigkeit, Vereinfachung und ein optimales Benutzererlebnis.
  • Immer mehr Zeit wird auf Social Media verbracht. Besonders die Gen Z und die Millennials sind dort im Schnitt 2 Stunden und 25 Minuten pro Tag aktiv.

Mit all den oben genannten Faktoren ist es kein Wunder, warum Social Commerce im Handelssektor immer mehr an Bedeutung gewinnt. Brands erkennen, dass Social Media nicht nur für Marketingzwecke nutzbar ist. Als wichtiger Teil des Onlineshops kann es die Conversions, die von mobilen Geräten ausgehen, erhöhen und die Zahl der Kaufabbrüche verringern. Außerdem kann es die Markentreue danke des reibungslosen Kauferlebnisses erhöhen.


Wie passen Social Commerce und Influencer Marketing zusammen?

Influencer helfen Brands dabei, verschiedene Marketingziele wie Umsatz, Engagement und Markenbewusstsein anzukurbeln. Sie genießen ein großes Vertrauen bei ihren Followern, die immer auf der Suche nach Inspirationen und den neuesten Trends sind. Das macht das Influencer Marketing wie geschaffen für Social Commerce. 

Influencer können Deine Produkte oder Dienstleistungen in ihren Content integrieren und für einen reibungslosen Kaufvorgang sorgen. Das funktioniert nicht nur für Makro-Influencer, sondern auch für Mikro-Influencer, die oft eine überdurchschnittliche Engagement-Rate haben und noch mehr Vertrauen bei ihren Followern besitzen.

Ein perfektes Beispiel wie Influencer Marketing und Social Commerce Hand in Hand gehen können, sind Shoppable Stories. Hierbei erhalten Follower täglich neue Stories zu Trends und Produkten. Dabei taggen die Influencer die Produkte der kooperierenden Brands in ihrer Story, während sie beispielsweise ihr Outfit des Tages präsentieren. Mit wenigen Klicks können die Follower von dort aus die Produkte kaufen, ohne die App verlassen zu müssen. Die Bezahlung erfolgt dann beispielsweise über ApplePay oder einer Kreditkarte, die mit Deinen Social-Media-Accounts verbunden ist.


4 Tipps für einen erfolgreichen Social Commerce


1. Niedrigpreisige Artikel verkaufen sich besser

Wenn Du Luxusmöbel oder High-End-Geräte über Social Commerce verkaufen möchtest, erzielst Du möglicherweise nicht die gleichen Ergebnisse wie mit günstigeren Artikeln. Dafür gibt es mehrere mögliche Gründe. Zum einen möchten Verbraucher kostspielige Artikel testen, bevor Sie sie kaufen. Das ist jedoch beim Kauf über das Internet nicht gegeben. Hinzu kommt, dass Kunden, die über Social Media einkaufen, eher zu Impulskäufen neigen, als dass sie gezielt nach Produkten suchen.


2. Bot-Checkout

Der klassische Weg: Verkäufer führt Kunden durch den Kaufprozess. Anders sieht das hingegen beim Social Commerce aus. Hier haben Käufer in der Regel nicht das gleiche Einkaufserlebnis, es sei denn, Sie implementieren einen automatisierten Bot-Checkout. Dies ist zwar noch immer eine relativ neue Technologie. Der Markt hierfür soll jedoch bis 2025 rund 1,25 Milliarden USD umfassen.


3. Arbeite mit Influencer zusammen

Wie bereits oben erwähnt, sind Influencer ein wesentlicher Faktor für den Erfolg im Social Commerce. Sie sorgen nicht nur für eine größere Reichweite und die richtige Zielgruppe, sondern auch für ein nahtloses Verkaufserlebnis für den Verbraucher. Dieser sieht zum Beispiel die Story eines Influencers, der ein Produkt bewirbt und kann sich mit wenigen Klicks direkt zum Kauf begeben.


4. Erst Unterhaltung, dann das Geschäft

Verbraucher nutzen Social Media in erster Linie zur Unterhaltung und erst in zweiter Linie um sich über Produkte zu informieren. Daran solltest Du auch Deinen Content anpassen und Deine Produkte in eine gesunde Dosis Unterhaltung verpacken. Nur so ist Deine Brand in der Lage, ein neues Publikum anzusprechen, während gleichzeitig die Loyalität bestehender Kunden gestärkt wird. Hier kommt wieder das Influencer Marketing ins Spiel. So kannst Du mithilfe von Influencern Deine Werbebotschaft geschickt verpacken und Deinen Kunden einen Mehrwert bieten.

Neueste Beiträge
6 Möglichkeiten, mit Influencern zusammenzuarbeiten

Deine Brand denkt darüber nach, eine Influencer-Marketing-Kampagne zu starten, doch kann sich nicht...

Weiterlesen
Live Shopping: der neue Trend im E-Commerce

Durch die Pandemie ist der E-Commerce zu einer Rettung für viele Einzelhändler geworden und auch Ver...

Weiterlesen
Influencer Relationship Management: so pflegst Du die Beziehung zu Influencern

Die Zusammenarbeit mit einem Influencer unterscheidet sich von gängigen Marketingkampagnen. Influenc...

Weiterlesen

BUCHE JETZT DEINE DEMO

Entdecke jetzt unserere Creative Crowdsourcing Plattform, gestalte erfolgreiche Influencer Kampagnen und erziele noch mehr Reichweite durch unsere Content Reach Technology!

Book A Demo

Hands-on Support

Bei uns stehst Du im Mittelpunkt! Kontaktiere uns jederzeit wenn Du Hilfe benötigst.

Ruf uns an

DE +49 (0) 211 5401 4515

AT +43 (0) 676 6550 833

Schreib uns

office@influencevision.com

 

STEFANIEGOLDMARIE
STEFANIEGOLDMARIE


116K


2K
ebruerkut
ebruerkut


182K
the_cosmopolitas
the_cosmopolitas


30K


4K
julietta_mademoiselle
julietta_mademoiselle


117K


3K
RICHYKOLL
RICHYKOLL


54K


2H
NEWKISSONTHEBLOG
NEWKISSONTHEBLOG


23K


4K
1000thingsinVienna
1000thingsinVienna


92K


212K
MEANWHILEINAWESOMETOWN
MEANWHILEINAWESOMETOWN


35K


1K