Podcasts als Teil Deiner Content- und Influencer-Marketingstrategie

by Tim Fischer | vor 22 Tagen

Influencer Marketing funktioniert nicht nur in den sozialen Medien. Wenn ein Influencer dein Unternehmen in einem Podcast erwähnt, erreichst du ein engagiertes Publikum, dass sich offen für deine Message zeigt. Wir zeigen dir 7 Gründe, warum Podcasts eine gute Wahl in deiner Content- und Influencer-Marketingstrategie sind.

Welches Potenzial steckt in Podcasts?

Während die abonnierbaren Audiostreams in den USA bereits ihren Boom hinter sich haben, zeigt sich seit 2016 auch in der DACH-Region ein starker Anstieg des Konsums. Laut einer Reuters Studie im Januar 2019, haben bereits 32 % der befragten Österreicher einen Podcast gehört. Bestätigt wird diese Entwicklung auch durch eine Untersuchung des Marktforschungsinstitutes Splendid Research aus Hamburg. In ihrer Studie aus dem Jahr 2018 gab fast ein Drittel der Befragten an, regelmäßig Podcasts zu hören. Während Männer im Alter von 18 - 29 Jahren den größten Teil der Zielgruppe ausmachen, werden Podcasts auch unter älteren Hörern immer populärer. 




Podcasts sind also in der Mitte der Gesellschaft angekommen, doch was bedeutet das für das Influencer Marketing?


So funktioniert ein Influencer Podcast

Der Host eines Podcasts ist bereits ein Influencer. Er verfügt über loyale Hörer, die ihm vertrauen und gebannt zuhören. Rund 67 % der Podcast User hören ihre Streams komplett an – ein großer Vorteil gegenüber Social Media Seiten, auf denen die Nutzer in Höchstgeschwindigkeit durch Beiträge scrollen und dadurch vieles übersehen. Mehr als 80 % der Podcast-Hörer haben dazu kein Problem mit Werbung und überspringen diese auch nicht. Der Grund hierfür liegt an Native Ads – unterschwelligen Werbebotschaften, die vom Host geschickt in den Kontext verpackt werden, wodurch sie nicht aufdringlich wirken. 


Das hohe Marketingpotenzial zeigt sich auch darin, dass 41 % der Befragten schon einmal aufgrund eines Podcasts ein Produkt ausprobieren wollten – perfekte Voraussetzungen also für deine Influencer Kampagne. Zum einen kann deine Brand mit einem Host zusammenarbeiten, der sich bereits einen Namen als Podcast Influencer in deiner Nische erwiesen hat. Zum anderen kannst du mit einem Influencer kooperieren, der zu einem Podcast als Experte für ein bestimmtes Thema eingeladen wird. Beide können deine Marke und deinem Produkt einen erheblich Schub verleihen.


Die Vorteile eines Podcasts 

Podcasts sind auf Abruf verfügbar: Vorbei sind die Zeiten eines linearen Sendeplans. Wir haben uns zu einer On-Demand-Gesellschaft entwickelt. Netflix, Amazon Prime Video, Spotify und viele mehr – sie alle sind dann verfügbar, wenn der Nutzer sie einschalten möchte. Egal ob das der Tag ist, an dem der Podcast gesendet wird, oder 2 Monate danach.


Die Hörer bringen Interesse mit: Im Gegensatz zum Medium Radio, das sich tendenziell über eine Vielzahl von Themen während einer Sendung erstreckt, behandeln Podcasts gezielt Themen, um einem übergreifenden Content zu entsprechen. Die Hörer eines Podcasts entscheiden sich also für bestimmte Inhalte und zeigen damit Interesse an einer Nische. Das bedeutet, dass das Publikum, dass sich mit dem Podcast beschäftigt, für deine Marke sehr relevant ist.


Engagement und Loyalität: Wie die Statistiken belegen, sind die Podcast-Hörer bei weitem das treueste und engagierteste Publikum aller Medien da draußen. Podcasts gehören zu einem Teil ihres Alltags und viele Hörer zeigen eine große Bereitschaft, auf die Call-To-Actions der Hosts zu reagieren.


Mobilität: Die meisten Hörer spielen die Podcasts über ihr Handy ab und haben sie überall dabei. 


Auditive Werbung wirkt anders: In der Informationsflut des Internets sind Audioformate eine willkommene Alternative, wenn es darum geht Kunden anzusprechen. Die Botschaft wird auf eine authentische, interaktive Weise vermittelt, was ein schriftlicher Beitrag nicht bieten kann. Dabei wirkt die Werbung nicht aufdringlich, da sie passend im Kontext platziert wird.


Podcasts sind plattformübergreifend: Podcasts können problemlos für Social Media Plattformen und E-Mails weiterverwendet werden. 

Neueste Beiträge
ROIS im Influencer Marketing – Wie du den ROIS deiner Influencer Kampagne misst

Wenn du wissen möchtest, ob sich deine Influencer-Marketingkampagne auszahlt, benötigst du den ROIS-...

Weiterlesen
Content Seeding – noch effektiver mit Influencern

Marken verwenden Seeding, um ihren Content aber auch Produkte vor ein größeres Publikum zu bringen u...

Weiterlesen
Influencer Marketing A-Z

Die digitale Welt dreht sich immer schneller. Neue Plattformen, ständige Google Updates, wechselnde...

Weiterlesen

BUCHE JETZT DEINE DEMO

Entdecke jetzt unserere Creative Crowdsourcing Plattform, gestalte erfolgreiche Influencer Kampagnen und erziele noch mehr Reichweite durch unsere Content Reach Technology!

Book a Demo

Hands-on support

Bei uns stehst Du im Mittelpunkt! Kontaktiere uns jederzeit wenn Du Hilfe benötigst

Telefonnummer

DE +49 (0) 211 5401 4515

AT +43 (0) 676 6550 833

Email us

office@influencevision.com

 

Home Image
STEFANIEGOLDMARIE


116K


2K
Home Image
BERRIESANDPASSION


100K


14K
Home Image
the_cosmopolitas


30K


4K
Home Image
julietta_mademoiselle


117K


3K
Home Image
RICHYKOLL


54K


2H
Home Image
NEWKISSONTHEBLOG


23K


4K
Home Image
NURIELMOLCHO


27K


4K
Home Image
MEANWHILEINAWESOMETOWN


35K


1K