Clubhouse – was steckt hinter dem neuen Social-Media-Hype?

by Tim Fischer | vor 2 Monaten | Influencer

Von Clubhouse nichts mitzubekommen, ist zurzeit undenkbar. Es ist jedoch gut möglich, dass Du noch kein Teil der Community bist. Denn wie für einen exklusiven Club typisch gilt: Zutritt nur mit Einladung. Bist Du erst mal dabei, bietet Dir die neue Social-Media-Plattform ein interessantes Konzept. So kannst Du diverse "Räume" betreten in denen Du an Gesprächsrunden zu den verschiedensten Themen teilnehmen kannst. Was hinter dem Hype steckt und warum Clubhouse besonders für Influencer ein großes Potenzial birgt, erfährst Du in diesem Artikel.

Was kann die Clubhouse App?

Clubhouse ist eine Live-Audio-App mit einem neuartigen Konzept. Private Nachrichten und geschriebene Kommentare suchst Du hier vergeblich. Es gibt nur Audio. Deine Stimme ist Dein Instrument und Kommunikationswerkzeug. Mit der Clubhouse App kannst Du Diskussionsrunden in Echtzeit zuhören oder Dich aktiv daran beteiligen. 


Du kannst Dir die Clubhouse Plattform auch als eine nie enden wollende Konferenz für die verschiedensten Nischen vorstellen. Du betrittst einfach einen Raum und kannst direkt zuhören oder Dich am Gespräch beteiligen. Oder Du richtest Deinen eigenen Raum ein. Die Gespräche können sich dabei über Stunden hinziehen. Eine Aufzeichnung der Diskussionsrunden gibt es dabei nicht.


Welche Räume Dir angezeigt werden, ist übrigens davon abhängig, wem Du folgst. Wenn Du beispielsweise einem anderen Fitness-Influencer folgst, wirst Du wahrscheinlich eine Menge Inhalte aus dieser Nische finden. Ebenso kommt es darauf nach, nach welchen Keywords Du auf Clubhouse suchst. Schließlich gibt es hunderte von Räumen, die zeitgleich im Betrieb sind. Du musst sie nur entdecken.


Wie konnte Clubhouse so schnell wachsen?

Keine Frage, die Clubhouse App wird gerade richtig gehypt. Das zeigen auch die mittlerweile mehr als 6 Millionen registrierten Nutzer. Doch wie konnte sie in so kurzer Zeit so viel Aufregung erzeugen? Ein Faktor dabei ist sicherlich die Exklusivität. Clubhouse befindet sich in einer privaten Beta, an der nur eingeladene Personen teilnehmen können. Es ist diese Exklusivität, die die Angst, etwas zu verpassen (FOMO – fear of missing out) anregt und Neugierde weckt. Wie sehr das wirkt, zeigt sich auf Ebay. Dort verkaufen sich Clubhouse Einladungen wie warme Semmel. Hinzu kam die Corona-Krise, die das Bedürfnis der Menschen nach Kommunikation und Konnektivität steigerte. Das machte es einfacher, Nutzer für ein neues soziales Netzwerk zu gewinnen.


Wie laufen die Gesprächsrunden ab und wie kann ich daran teilnehmen?

Wenn Du einen Raum betrittst, findest Du im oberen Abschnitt Profilbilder. Das sind die User, die die Gesprächsrunde veranstalten oder aktiv am Gespräch teilnehmen. Unterhalb findest Du alle Zuhörer. Das Party-Emoji erhalten neue Nutzer, die noch nicht länger als 7 Tage dabei sind. Kommen wir zu den Buttons unten in der Menüleiste. Rechts findest Du ein Hand-Symbol, das wichtig ist, wenn Du aktiv am Gespräch teilnehmen willst. Durch Drücken dieses Buttons erhalten die Speaker eine Anfrage und können Dich auf die “Bühne” rufen. Wirst Du dann selbst zum Speaker, wird automatisch eine Benachrichtigung an Deine Follower gesendet. Wenn Du zum Gespräch beiträgst und zum Moderator ernannt wirst, kannst Du auch andere auf die Bühne rufen. 


Neben der Hand findest Du einen Plus-Button. Hierüber kannst Du andere Nutzer einladen, vorausgesetzt Ihr folgt Euch gegenseitig. Ganz links siehst Du noch ein Peace-Zeichen, mit dem Du den Raum verlassen kannst. Das Blatt oben in der Menüleiste bringt Dich zu den Community-Guidelines. Wenn Du Dir Profile der Zuhörer und Speaker anschauen möchtest, kannst Du diese via Anklicken des Profilbilds aufrufen.


Wie erhalte ich eine Clubhouse Einladung?

Wie bereits erwähnt, kannst Du Clubhouse zurzeit nur auf Einladung beitreten. Auch ist die Clubhouse App nur fürs iPhone erhältlich. Android-User müssen sich noch gedulden. Um eine Clubhouse Einladung zu bekommen, solltest Du Dir zunächst die App herunterladen und einen Account einrichten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass ein anderer Nutzer, den Du kennst, automatisch in der App benachrichtigt wird. Dieser kann Dir dann Zugang gewähren. Jeder Nutzer erhält aber nur eine begrenzte Anzahl von Einladungen. Umso aktiver Du auf der Plattform bist, desto mehr Einladungen kannst Du freischalten.


Diese Anreize bietet Clubhouse für Influencer


  • In guter Gesellschaft: Nach dem Start war Clubhouse ein Statussymbol für die VIPs des Silicon Valley. Heute gehören zur Clubhouse Community viele Celebrities, Geschäftsführer, Marketer, Influencer und Kreative. Clubhouse ist auch ein großartiges Networking-Instrument. In kurzer Zeit wirst Du einige Geschäftskontakte knüpfen. Denn wie auf den Fluren bei Konferenzen ergeben sich hier viele Möglichkeiten Dein Netzwerk auszubauen.
  • Deine Stimme zählt: Das Konzept von Clubhouse stärkt zudem Deine Storytelling-Skills und sogar Deine allgemeinen Kommunikationsfähigkeiten. Schließlich musst Du Dich rein auf die Kraft Deiner Worte verlassen. Und selbst mit geringen Follower-Zahlen kannst Du Dir richtig Gehör verschaffen. Du wirst danach beurteilt, was Du zu sagen hast und nicht danach, wie viele Follower Du aufweisen kannst. 
  • Frei von Äußerlichkeiten: Clubhouse bietet Dir eine gewisse Freiheit. Du bist gerade aus dem Bett gekrochen? Kein Problem! Egal wie Du gerade aussiehst, Du kannst jeder Zeit an den Diskussionen teilnehmen – nur Deine Stimme zählt. Das benötigt keine Vorbereitungszeit für Dein Äußeres und das richtige Setting.
  • Garantierte Reichweite: Wenn Du in einem Raum auf die Bühne gerufen wirst, benachrichtigt die App automatisch all Deine Follower. Mit einem Klick auf die Benachrichtigung werden sie sofort als passiver Zuhörer in die Runde eingebunden. Wenn Dein Netzwerk auf Clubhouse wächst, wirst Du auch mehr Zuhörer anlocken. Stelle für den Anfang einfache Fragen, um auf die Bühne gerufen zu werden. Dabei werden viele User Dein Profil aufrufen, worunter sicherlich neue Follower sind.
  • Teste Deine Ideen: Clubhouse ist ein großartiger Ort, um Ideen für Podcasts und sogar Videos zu testen, da Du die unmittelbaren Reaktionen der Zuhörer mitbekommst. 
  • Clubhouse sorgt für echtes menschliches Engagement: Du möchtest Dich mit Deinen Followern über interessante Themen austauschen? Clubhouse bietet Dir die Möglichkeit, in kleinen Gruppen zu diskutieren und Deinen Followern näherzukommen. Dafür sorgt auch die vertraute Atmosphäre – Nutzer können einfach hinzukommen und am Gespräch teilnehmen.


Neueste Beiträge
Branded Content: für mehr Vertrauen in Deine Brand

Die Verbraucher von heute werden ständig mit Werbung und Informationen überflutet. Das führt dahin,...

Weiterlesen
Collab: Facebooks neue App für Jamsessions

Facebook versucht mit seiner neuen App in das audiovisuelle Gebiet von TikTok vorzustoßen. Collab er...

Weiterlesen
8 beeindruckende Statistiken zur Creator Economy

Die Creator Economy umfasst heute weltweit mehr als 50 Millionen Creators – ein Sammelsurium aus una...

Weiterlesen

BUCHE JETZT DEINE DEMO

Entdecke jetzt unserere Creative Crowdsourcing Plattform, gestalte erfolgreiche Influencer Kampagnen und erziele noch mehr Reichweite durch unsere Content Reach Technology!

Book A Demo

Hands-on Support

Bei uns stehst Du im Mittelpunkt! Kontaktiere uns jederzeit wenn Du Hilfe benötigst.

Ruf uns an

DE +49 (0) 211 5401 4515

AT +43 (0) 676 6550 833

Schreib uns

office@influencevision.com

 

STEFANIEGOLDMARIE
STEFANIEGOLDMARIE


116K


2K
ebruerkut
ebruerkut


182K
the_cosmopolitas
the_cosmopolitas


30K


4K
julietta_mademoiselle
julietta_mademoiselle


117K


3K
RICHYKOLL
RICHYKOLL


54K


2H
NEWKISSONTHEBLOG
NEWKISSONTHEBLOG


23K


4K
1000thingsinVienna
1000thingsinVienna


92K


212K
MEANWHILEINAWESOMETOWN
MEANWHILEINAWESOMETOWN


35K


1K